Aprikosentarte mit Mandeln und Bitterschokolade

Die Grundidee für dieses Rezept stamm aus einem Jamie Oliver Kochbuch. Er verwendet allerdings Pflaumen statt Aprikosen und die Füllung besteht nur aus aus Mandeln, Zucker und Butter. Ich habe habe das Rezept etwas leichter gemacht und einen Teil durch Hüttenkäse ersetzt. Dafür bekommen die Aprikosen einen Kern aus geschmolzener Bitterschokolade und mir war gerade nach Rum…

Im Rahmen meiner Testreihe “In welchen Backrezepten kann man schmerzfrei Weizenmehl durch Vollkornmehl ersetzen?” muss ich sagen, dass Vollkorn-Mürbeteig echt lecker ist.

Für die Füllung

  • ca. 15 Aprikosen
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 250 g Hüttenkäse
  • 100 g Butter
  •  3 Eier von glücklichen Hühnern
  • 150 g Zucker
  • 100 g Bitterschokolade (70% Kakaoanteil)
  • 3 EL Rum

Für den Mürbeteig

  • 200 g Vollkornmehl
  • 125 g Butter
  • abgeriebe Schale von einer Zitrone
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden und mit Vanillezucker, Zitronenschale, Salz und dem Mehl zu einem  Teig kneten. Dabei den Teig nicht zu lange bearbeiten, da er sonst später brüchig wird. Eine Kugel daraus formen, in Frischhaltefolie einwickeln und mindestens eine Stunde in den Kühlschrank legen.
Den Backofen auf 180° vorheizen. Eine Tarteform fetten und mit dem Teig auskleiden. Mit Backpapier bedecken, mit getrockeneten Hülsenfrüchten auffüllen und 15 Minuten blindbacken. Davon die letzten 5 Minuten das Backpapier entfernen, damit der Teig etwas braun wird.
In der Zwischenzeit die Aprikosen waschen, vorsichtig so weit aufschneiden, dass man den Stein entfernen kann und jeweils mit einem Stück Schokolade füllen.
Für die Füllung die weiche Butter mit dem Zucker schaumig schlagen, die Eier unterrühren und die Masse mit dem Hüttenkäse verquirlen, bis er glatt ist. Zu Schluss die Mandeln unterziehen und den Rum dazu geben.
Die Creme in den Teigboden füllen, die Aprikosen hineindrücken und bei 180° eine Stunde backen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>